Die Stadt Würzburg – der Hauptort des bayerischen Regierungsbezirks Unterfranken. Die wunderschöne Stadt ist in 14 Stadtbezirke gegliedert und hat mehr als 130.000 Einwohner und davon über 35.000 Studenten, al dieses sind gute Voraussetztung für den Immobilienmarkt Würzburg. Mit Hubland (ehemals das Gebiet der Leighton-Barracks) ist der 14. und somit neueste Würzburger Bezirk erst vor kurzem hinzugekommen und befindet sich aktuell im Ausbau. Der Vielklang von Wein, Main und Kultur bietet nicht nur in der Stadt, sondern im kompletten Landkreis Würzburg eine lebenswerte und sehr beliebte Umgebung. Hier lässt es sich gut leben, wohnen und arbeiten. Zum Landkreis Würzburg gehören 52 Gemeinden und 113 Ortsteile. Aber auch für Unternehmen ist die Region sehr attraktiv – und das nicht ohne Grund. Warum die Stadt Würzburg ist einfach ideal zum Leben? 

Immobilienmarkt Würzburg

Wohnungspreise 2021

In Würzburg mit seinen Stadtteilen sind Eigentumswohnungen sehr gefragt, obgleich zum Selbstbezug oder als Anlageobjekt.

Gerade Würzburg als Universitätsstadt mit derzeit etwa 35000 Studenten, dem Unikversitätsklinikum und den Regierungseinrichtungen bietet eine große Fluktuation und damit verbunden eine hohen Wohnraumbedarf.

 

Der Kaufpreis einer Wohnung ist stark von der Lage, dem Baujahr, dem allgemeinen Zustand, der Verfügbarkeit etc. abhängig und werden beträchtlich variieren.

 

  • Sie erhalten in Würzburg Bestandswohnungen (kein Neubau) je nach Zimmeranzahl und Wohnfläche etc., ab etwa 2.500 €/m² bis hin zu 4.500 €/m².
  • Im Mittelwert liegen die meisten Angebote bei etwa 3.500 €/m².
Wohnungswert schätzen Makler
makler_würzburg

HAUSPREISE 2021 - IN WÜRZBURG UND DEM LANDKREIS

Die Stadt Würzburg und der Landkreis Würzburg waren wie die Jahre zuvor, auch in 2021 als Wohnort wieder sehr gefragt.  Der Hauspreis bei einem Hauskauf oder Hausverkauf ist natürlich stark von der Lage, dem Baujahr, dem allgemeinen Zustand, der Grundstücksgröße und der Verfügbarkeit etc. abhängig und werden je nachdem beträchtlich variieren.

 

  • Sie erhalten z. B. in Würzburg Einfamilienhäuser (kein Neubau), je nach den zuvor genannten Kriterien, ab etwa 2.900 €/m² bis hin zu 4.750 €/m² Wohnfläche.
 
Ein groben Vergleich mit Ihrem eigenen Haus oder einem beabsichtigten Kaufhaus kann man mit diesen Zahlen natürlich ableiten, jedoch sind beim Hausverkauf bzw. der Verkaufswertbestimmung noch viele andere Faktoren für eine genaueren Wertermittlung notwendig. 

Weitere Informationsquellen über Würzburg und warum der Immobilienmarkt so gut ist wie er ist!

Egal in welcher würzburger Gemeinde Sie eine Immobilie verkaufen, ein Haus verkaufen oder eine Wohnung verkaufen oder kaufen möchten, bin ich für Sie ein regionaler Immobilienmarkler Würzburg, für Altertheim, Aub, Bergtheim, Bieberehren, Bütthard, Eibelstadt, Eisenheim, Eisingen, Erlabrunn, Estenfeld, Frickenhausen, Gaukönigshofen, Gelchsheim, Gerbrunn, Geroldshausen, Giebelstadt, Greußenheim, Güntersleben, Hausen, Helmstadt, Hettstadt, Höchberg, Holzkirchen, Kirchheim, Kist, Kleinrinderfeld, Kürnach, Leinach, Margetshöchheim, Neubrunn, Oberpleichfeld, Ochsenfurt, Prosselsheim, Randersacker, Reichenberg, Remlingen, Riedenheim, Rimpar, Rottendorf, Röttingen, Sommerhausen, Sonderhofen, Tauberrettersheim, Theilheim, Thüngersheim, Uettingen, Unterpleichfeld, Veitshöchheim, Waldbrunn, Waldbüttelbrunn, Winterhausen und Zell am Main. 

Tippgeber werden und Bonus erhalten

Sie kennen jemanden, der eine Immobilie in Würzburg und Umgebung verkaufen möchte? Für Ihre Empfehlung werden Sie bei mir belohnt und profitieren von einem tollen Bonus.

Tippger_Immobilienverkauf